Berufsvergleich
Geben Sie den Beruf in das Suchfeld ein
Vergleiche folgende Länder
icon_blue_AT icon_blue_CZ icon_blue_HU icon_blue_SK
Einfach/Übersichtlich/Schnell
 
print_button
FAQ
Die häufigsten Fragen im Überblick

Wie funktioniert der Berufsvergleich?
Eingabe des Berufes über 1) Suchfeld „Berufsvergleich“ oder 2) „Liste der Berufe“ oder 3) Volltextsuche.

1) Suchfeld Berufsvergleich: Eingabe der Berufsbezeichnung in das Suchfeld „Berufsvergleich“, danach Auswahl Land (Länderkürzel zum Anklicken)
Achtung: In der Liste sind die derzeit geltenden Berufsbezeichnungen – insbesondere der Lehrberufe - enthalten. Es kann sein, dass der von Ihnen gesuchte Beruf eine Synonymbezeichnung ist oder eine ältere Berufsbezeichnung. In diesem Fall wird automatisch der aktuelle Beruf ausgeworfen, z.B. bei der Eingabe Kellner oder Kellnerin wird der Beruf Restaurantfachkraft gezeigt. Wenn mehrere Berufe ähnliche Ausbildungsinhalte haben, erhalten Sie eine Liste zur Auswahl.

2) Liste der Berufe: Alphabetisch geordnete Liste der verfügbaren Berufe. Durch Anklicken des Anfangsbuchstabens des gewünschten Berufs wird die Suche verkürzt.

3) Volltextsuche: Eingabe des gewünschten Berufs in das Suchfeld Volltextsuche. Danach wird gewünschter Beruf ausgeworfen oder „Ihre Suchanfrage ergab 0 Treffer“ angezeigt.

Welche Suchfunktionen gibt es auf der Website?
Feld „Berufsvergleich“: einfache Suche; Eingabe des Berufs
Feld „Volltextsuche“: Volltextsuche innerhalb der Website, bezieht sich auf alle auf der Website verfügbaren Informationen

Der angezeigte Beruf entspricht nicht dem, den ich in das Suchfeld eingegeben habe?
Die auf der Website dargestellten Berufe entsprechen den derzeit gültigen Berufsbezeichnungen. Daher kann es sein, dass der von Ihnen eingegebene Beruf entweder eine alte Berufsbezeichnung oder ein Synonym für den gesuchten Beruf ist.

Berufe, die nicht gesucht wurden, werden angezeigt
Das Suchsystem von Jobtour berücksichtigt einzelne Wortteile innerhalb eines Berufes und ist auch mit umgangssprachlichen Berufsbezeichnungen (Synonymen) verknüpft. Daher kann es sein, dass Berufe vorgeschlagen werden, die auf den ersten Blick nichts mit dem gesuchten Beruf zu tun haben. In diesem Fall wird automatisch die aktuelle Berufsbezeichnung vorgeschlagen. Es kann auch sein, dass mehrere Berufe ähnliche Ausbildungsinhalte haben, dann wird eine Liste der passenden Berufe zur Auswahl vorgeschlagen.

Ein angegebener Link funktioniert nicht
Wir bemühen uns alle angegebenen Links laufend zu aktualisieren. Sollte dennoch einer nicht funktionieren, teilen Sie uns das bitte mit (Kontakt) und wir übermitteln Ihnen umgehend den aktuellen Link.

Welcher Kollektivvertrag gilt in Österreich für den jeweiligen Beruf?
Die Kollektivverträge, die den jeweiligen Berufen zugeordnet wurden, gelten mit Vorbehalt. Es wurden die Kollektivverträge der Branchen gewählt, in welchen die größte Nachfrage an Arbeitskräften mit der jeweiligen Berufsausbildung besteht. Generell jedoch ist die kollektivvertragliche Zuordnung von der Branchenzugehörigkeit des dienstgebenden Betriebes abhängig, sowie vom Bundesland, in welchem der Dienstort liegt. Darüber hinaus ist die Gültigkeit der Lohnordnung zeitlich begrenzt – etwa alle ein bis zwei Jahre wird diese im Ausmaß der Inflation angepasst. Eine Einzelfallberatung ist unbedingt nötig.
Bitte beachten Sie, dass es in der Slowakei, Tschechien und Ungarn nur Kollektivverträge auf betrieblicher Ebene gibt.

Was besagt der ISCO-Code?
Dieser Code ist eine internationale Kennzahl, der es ermöglicht, verwandte Berufe in allen (europäischen) Ländern  zu finden.

Wo kann ich meinen Beruf anerkennen lassen?
Diese Frage hängt davon ab, ob Sie im gewünschten Land (nichtselbstständig) arbeiten, ein Gewerbe anmelden oder eine Weiterqualifizierung machen wollen.
Unter dem Punkt Arbeits- und Sozialrecht gibt es nützliche Informationen rund um das Thema Anerkennung von Zeugnissen und Berufsausbildungen.